Skip to main content

Medizinisch wissenschaftlich Fonds des Bürgermeisters vergibt Förderungen an ForscherInnen der MedUni Wien

Stadt Wien fördert 47 Forschungsprojekte mit insgesamt knapp 900.000 Euro
Alle News
Bild: PID/David Bohmann

(Wien, 17-02-2020) Der "Medizinisch-Wissenschaftliche Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien" unterstützt wieder zahlreiche Forschungsprojekte der MedUni Wien. Für das Jahr 2019 gingen insgesamt 812.473,10 Euro aus den Mitteln des gemeinnützigen Fonds an 51 Projekte, 47 an ProjektleiterInnen aus der MedUni Wien.

Der "Medizinisch-Wissenschaftliche Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien" ist ein gemeinnütziger Fonds. Er wurde 1978 auf Initiative von Bürgermeister Leopold Gratz gegründet. Zweimal jährlich können Forschungsvorhaben beim Fonds eingereicht werden. Vorsitzende des Fonds ist die Amtsführende Stadträtin der Geschäftsgruppe Soziales, Gesundheit und Frauen, Sandra Frauenberger. Die Förderbeträge belaufen sich auf durchschnittlich zwischen 20.000 und 80.000 Euro brutto.

Die folgenden neu eingereichten Forschungsvorhaben aus unterschiedlichen Bereichen der Human- und Zahnmedizin werden an der MedUni Wien durchgeführt:

Michaela AMERING
Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinische Abteilung für Sozialpsychiatrie
Internalized Stigma and Stigma Resistance in patients with Borderline Personality Disorder

Stefan ASCHAUER
Universitätsklinik für Innere Medizin II, Klinische Abteilung für Kardiologie
Percutaneous coronary Intervention in Chronic Total Occlusion: A single center Study

Andrea BEER
Klinisches Institut für Pathologie
Molekularpathologisches und immunologisches Risikoprofil zur Abschätzung des onkologischen Outcomes nach Resektion cholangiozellulärer Karzinome

Katrin BEKES
Universitätszahnklinik Wien
Pro-inflammatorische Zytokine und mikrobielle Kolonisation bei Kindern mit Gingivitis und parodontal gesunden Kindern im Verhältnis zu der oralen Gesundheit ihrer Eltern

Gerold Hans BESSER
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Klinische Abteilung für Allgemeine Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
Ausschalten des Riechsinnes mit Nasenschaum – eine Feasibility-Studie

Alice BLUFSTEIN
Universitätszahnklinik
Einfluss von Mineral Trioxid Aggregat auf humane parodontale Ligamentstammzellen unter inflammatorischen Bedingungen

Diana BONDERMAN
Universitätsklinik für Innere Medizin II, Klinische Abteilung für Kardiologie
Mentoring-Programm zur Selbstmanagementförderung bei Menschen nach akutem Myokardinfarkt – Entwicklung einer komplexen Pflegeintervention

Silvia Beatrice BONELLI-NAUER
Universitätsklinik für Neurologie
Imaging memory networks in temporal lobe epilepsy

Faris BRKIC
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Klinische Abteilung für Allgemeine Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
Untersuchung des WNT - Signalwegs und seiner therapeutischen Relevanz bei HPV-positivem Oropharynxkarzinom

Patrick Manfred BRUNNER
Universitätsklinik für Dermatologie
Eine Pilotstudie zum Vergleich von Mycosis fungoides und Atopischem Ekzem mittels Single Cell RNA Sequencing

Nina BUCHTELE
Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie
Kontaktaktivierung in extrakorporaler Kreislauf- und Lungenunterstützung (ECMO)

Friedrich ERHART
Universitätsklinik für Neurochirurgie
Innovative miRNA-Ansätze um Glioblastome gegen Immuntherapien empfindlich zu machen – miRNA in situ-Hybridisierung und zelluläre Effekte

Alex FARR
Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Klinische Abteilung für Geburtshilfe und feto-maternale Medizin
HER2/CEP17 ratio and response rates in primary HER2-positive breast cancer undergoing neoadjuvant targeted therapy. A retrospective analysis.

Martha FEUCHT
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde,
Klinische Abteilung für Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und Neuropädiatrie - Kinder Epilepsie Zentrum
Transition von Jugendlichen mit Epilepsie in die Erwachsenenmedizin - Qualitätssicherung durch eine geordnete Übergabe

Alexandra GEUSAU
Universitätsklinik für Dermatologie
Identifikation von MicroRNAs als Tumormarker für das kutane Plattenepithelkarzinom (‚miRNA-cSCC Study‘)

Michael GREINER
Klinisches Institut für Labormedizin, Klinische Abteilung für Medizinische und Chemische Labordiagnostik
Digital Droplet PCR: Next Generation KIT D816V Testing in Mastocytosis

Christoph GRIMM
Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Klinische Abteilung für Allgemeine Gynäkologie und gynäkologische Onkologie

Guido GUALDONI
Universitätsklinik für Innere Medizin III,
Klinische Abteilung für Nephrologie und Dialyse
Crossreactivity as a generator of alloreactive T cells in kidney transplant recipients

Lena HIRTLER
Zentrum für Anatomie und Zellbiologie, Abteilung für Anatomie
Sprunggelenke – strukturelle Veränderungen in unterschiedlichen Gelenkspositionen und bei nicht-invasiver Distraktion

Daniel HOLZINGER
Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Gingivale Ästhetik und mundbezogene Lebensqualität bei Patient*innen mit Lippen-, Kiefer-, Gaumenspalte zur Evaluation der Langzeitergebnisse nach Korrektur von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Bernd JILMA
Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie
Können bakterielle Outer Membrane Vesicles hämorrhagische Erkrankungen vorantreiben? / Can bacterial outer membrane vesicles drive haemorrhagic diseases?

Andreas KAMMERLANDER
Universitätsklinik für Innere Medizin II, Klinische Abteilung für Kardiologie
Arzneimitteladhärenz nach akutem Myokardinfarkt: Zwischen “Guideline” und “Real Life”

Barbara KIESEL
Universitätsklinik für Neurochirurgie
Identifying immunological characteristics associated with disease progression in low grade glioma

Željko KIKIĆ
Universitätsklinik für Innere Medizin III, Klinische Abteilung für Nephrologie und Dialyse
NCounter gene expression analysis for the identification of predictors of individual treatment response in BK-Virus associated nephropathy

Paul Alexander KYRLE
Universitätsklinik für Innere Medizin I, Klinische Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie
MicroRNAs as predictive biomarkers of venous thromboembolism

Katharina LEITHNER-DZIUBAS
Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie
Unerfüllter Kinderwunsch und Lebensqualität von Paaren in IVF-Behandlung: ein Vergleich zwischen Frauen und Männern. Quantitatives und qualitatives Pilotprojekt

Martina LOINGER
Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Klinische Abteilung für Allgemeine Anästhesie und Intensivmedizin
Protektive Beatmungseinstellungen durch reduzierte Atemfrequenz und niedrige Atemzugsvolumina bei Patient*innen mit akutem Atemnotsyndrom (ARDS) und veno-venöser extrakorporaler Membranoxygenierung (VV-ECMO): eine prospective, randomisiert kontrollierte, klinische Studie.

Lisa MAYR
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Klinische Abteilung für Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und Neuropädiatrie
CDK 4/6 Inhibitoren als neuer Therapieansatz bei kindlichen Hirntumoren

Matthias MILLESI
Universitätsklinik für Neurochirurgie
Intraoperative visualization of diagnostic tissue with 5-ALA induced PpIX-fluorescence measurement in stereotactic biopsies of suspected brain tumors

Jakob MÜHLBACHER
Universitätsklinik für Chirurgie, Klinische Abteilung für Transplantation
Torque Teno Virus for the prediction of humoral alloreactivity in liver transplant recipients

Michael NEMEC
Universitätszahnklinik Wien
Veränderungen des oralen Mikrobioms und Immunogenität von Speichel während kieferorthopädischer Behandlung mit Aligner und Multibrackettherapie – eine Pilotstudie

Christoph NEUMAYER
Universitätsklinik für Chirurgie, Klinische Abteilung für Gefäßchirurgie
Effekt von Metformin auf die Adipose-Derived Stromal Cells (ADSC) für eine kombinierte klinische Anwendung zur Behandlung von Aneurysmen

Nina PÖTSCH
Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Abteilung für Allgemeine Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie
Evaluation der quantitativen und visuellen Darstellung der PSMA Expression in Patientinnen mit primärem Ovarial-, Tuben-oder Peritonealkarzinom mit Hilfe von Immunhistochemie und 68Ga PSMA PET - eine explorative Studie

Pierre RAEVEN
Universitätsklinik für Anästhesie, allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Klinische Abteilung für Allgemeine Anästhesie und Intensivmedizin
Effekt der Transfusion von Erythrozytenkonzentraten auf Eicosanoidprofile im Plasma intensivmedizinischer Patient*innen – eine Pilotstudie

Klaus SCHMETTERER
Klinisches Institut für Labormedizin, Klinische Abteilung für Medizinische und chemische Labordiagnostik
Identification of immune signatures underlying therapy with the bispecific T-cell engager Blinatumomab

Diethart SCHMID
Zentrum für Physiologie und Pharmakologie, Institut für Physiologie
Comparative characterization of outer membrane vesicles (OMVs) isolated from multidrug resistant Klebsiella pneumoniae as basis for development of type-specific vaccines

Julia SCHNÖLL
Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, Klinische Abteilung für Allgemeine Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
Untersuchung des SWI/SNF Tumorsuppressors in Plattenepithelkarzinomen des Kopf- und Halsbereichs

Christian SCHÖRGENHOFER
Universitätsklinik für Klinische Pharmakologie
Accuracy Of A Bedside Urine Strip Test On Identifying Anticoagulation With Direct Oral Anticoagulants In Patients Admitted To A High-Volume Emergency Department

Anton STIFT
Universitätsklinik für Chirugie, Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie
Does anti-platelet medication protect from chemotherapy-associated steatohepatitis?

Johanna STROBL
Universitätsklinik für Dermatologie
Borreliose der Haut – Erforschung der humanen Immunantwort auf eine global zunehmende Erkrankung

Matthias UNSELD
Universitätsklinik für Innere Medizin I, Klinische Abteilungen für Palliativmedizin und Onkologie
Diagnose, Auswirkung und Behandlung der Extravasation von Chemotherapeutika

Eva UNTERSMAYR-ELSENHUBER
Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie, Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung
Der Einfluss von Sphingosin-1-Phosphat auf die gastrointestinale Barriere-Funktion im Zusammenhang mit Anaphylaxie

Lisa Irina WADIURA
Universitätsklinik für Neurochirurgie
Improved Visualization and Resection of Brain Tumors with Quantitative Fluorescence and Optical Coherence Tomography

Benedikt WEBER
Universitätsklinik für Dermatologie
Immunohistochemical findings in patients suffering from arteriolosclerotic ulcers of Martorell: A comparative analysis with non-arteriolosclerotic ulcers

Tobias WERTHER
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde,
Klinische Abteilung für Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und Neuropädiatrie
Häufigkeit der Lungenrekrutierung bei Hochfrequenzbeatmung von Frühgeborenen – ein kontrolliert randomisierter Vergleich zweier unterschiedlicher Strategien

Georg Kurt WIDHALM
Universitätsklinik für Neurochirurgie
Quantitative measurement of 5-ALA fluorescence for improved detection of low-grade gliomas

Franziska WITTMANN
Universitätsklinik für Chirurgie, Klinische Abteilung für Herzchirurgie
Prä-Bypass Qualität von humanen venösen und arteriellen Bypass-Gefäßen – potentieller Zusammenhang mit kardiovaskulären Risikofaktoren?