Skip to main content

Internet-Anmeldung für die MedAT-Aufnahmeverfahren startete am 2. März 2020

Alle News

(Wien/Innsbruck/Graz/Linz, 24-02-2020) Am 2. März 2020 startet unter www.medizinstudieren.at die Internet-Anmeldung zu den Aufnahmeverfahren 2020 für die Studienplätze in Human- und Zahnmedizin an den Medizinischen Universitäten in Wien, Innsbruck und Graz sowie an der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz (JKU). Die Anmeldefrist für die Aufnahmetests, die am 3. Juli 2020 (ca. 8-17 Uhr) stattfinden, endet am 31. März 2020.

Über die gemeinsame Website www.medizinstudieren.at werden alle wichtigen Informationen rund um die Aufnahmeverfahren und zu allen jeweiligen Standorten zur Verfügung gestellt sowie häufig gestellte Fragen beantwortet. Zur optimalen Vorbereitung finden sich auf der Website zahlreiche Übungsbeispiele und Infos zu den einzelnen Testteilen und Aufgabengruppen sowie allgemeine Bearbeitungshinweise und Anleitungen. Sowohl bei der Internet-Anmeldung als auch bei der Teilnahme am Aufnahmetest MedAT ist kein Nachweis der Matura bzw. des Abiturs notwendig. Dieser ist erst im Rahmen der Zulassung nach der Ergebnisbekanntgabe im August vorzulegen.

Inhalte der Aufnahmetests MedAT-H und MedAT-Z
Der Aufnahmetest für Humanmedizin (MedAT-H) ist ein mehrteiliges, schriftliches Verfahren und gliedert sich in folgende Abschnitte:

  • Basiskenntnistest Medizinische Studien: Überprüfung des schulischen Vorwissens aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Mathematik.
  • Textverständnis: Überprüfung von Lesekompetenz und Verständnis von Texten.
  • Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten: Dieser Testteil besteht aus fünf Aufgabengruppen (Figuren zusammensetzen, Zahlenfolgen, Wortflüssigkeit, Gedächtnis und Merkfähigkeit sowie Implikationen erkennen) und erfasst kognitive Basisfähigkeiten und -fertigkeiten.
  • Sozial-emotionale Kompetenzen: Dieser Testteil besteht aus den Aufgabengruppen Emotionen erkennen und Soziales Entscheiden, die wesentliche Aspekte sozial-emotionaler Kompetenzen erfassen.


Der Aufnahmetest für die Zahnmedizin (MedAT-Z) ist zum überwiegenden Teil identisch mit dem MedAT-H. Anstelle des Testteils Textverständnis und der Aufgabengruppe Implikationen erkennen werden im Testteil Manuelle Fertigkeiten die Aufgabengruppen Drahtbiegen und Formen spiegeln eingesetzt.

60 Studienplätze mehr in Linz – Insgesamt 1.740
Für das Studienjahr 2020/21 stehen für Human- und Zahnmedizin insgesamt 1.740 Plätze zur Verfügung, davon 740 an der Medizinischen Universität Wien, 400 an der Medizinischen Universität Innsbruck, 360 an der Medizinischen Universität Graz und 240 an der Medizinischen Fakultät der JKU Linz (2019 waren es 180). Mindestens 95 Prozent der Studienplätze sind EU-BürgerInnen und ihnen im Hinblick auf den Studienzugang gleichgestellten Personen vorbehalten und mindestens 75 Prozent der Studienplätze StudienwerberInnen mit einem Reifezeugnis aus Österreich. Diese Kontingentregelung gilt nur für die Vergabe der Studienplätze in Humanmedizin.

Für die verbindliche Anmeldung zu den Aufnahmetests muss fristgerecht im Rahmen der Internet-Anmeldung eine Kostenbeteiligung von EUR 110,- einbezahlt werden. Mit diesem Beitrag werden die den Universitäten entstehenden Kosten für die Aufnahmeverfahren abgedeckt. Die Aufnahmetests finden an allen Standorten am Freitag, 3. Juli 2020 statt.

Termine der Aufnahmeverfahren Human- und Zahnmedizin 2020:
2. bis 31. März 2020: Internet-Anmeldung und Bezahlung der Kostenbeteiligung
Freitag, 3. Juli 2020: Aufnahmetest MedAT in Wien, Innsbruck, Graz und Linz
Ab der 32. Kalenderwoche 2020: Bekanntgabe der Testergebnisse