Skip to main content

Judit Simon Co-Autorin des New Oxford Textbook of Psychiatry

Alle News

(Wien, Oxford, 15-04-2020) Judit Simon, Leiterin der Abteilung für Gesundheitsökonomie am Zentrum für Public Health der MedUni Wien, ist Co-Autorin des New Oxford Textbook of Psychiatry, Third Edition, eines Standardwerkes für das Fach Psychiatrie. Judit Simon verfasste das Kapitel “Health economic analysis of service provision”.

Beim New Oxford Textbook of Psychiatry handelt es sich um ein renommiertes Standardwerk für PsychiaterInnen und Studierende des Faches. Es wird von führenden internationalen Autoritäten verfasst und herausgegeben und bietet einen umfassenden Überblick über die klinische Psychiatrie unter Bezugnahme auf wissenschaftliche Grundlagen. Das Buch integriert biologische, psychologische und soziale Ansätze und bietet eine möglichst breite Abdeckung des Feldes. Die einzelnen Kapitel kombinieren einen evidenzbasierten Ansatz mit praktischen Ratschlägen, die auf umfangreichen klinischen Erfahrungen beruhen.

Zur Person
Judit Simon ist Professorin für Gesundheitsökonomie und Leiterin der Abteilung für Gesundheitsökonomie am Zentrum für Public Health der MedUni Wien und Honorary Professor for Cognitive Health Economics an der Universität Oxford. Davor fungierte sie als Senior Reseacherin im Health Economics Research Centre an der Universität Oxford. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Erforschung der Gesundheitsökonomie in Zusammenhang mit mentaler Gesundheit, zu diesem Thema leitet sie auch derzeit das EU H2020 Projekt PECUNIA. Weitere Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Arbeit sind angewandte gesundheitsökonomische Analysen, Versorgungsforschung und gesundheitsökonomische Aspekte personalisierter Medizin.