Skip to main content

Richard Crevenna als Mitglied in die Europäische Akademie für Rehabilitationsmedizin aufgenommen

Alle News

(Wien, 17-10-2019), Richard Crevenna, Leiter der Universitätsklinik für Physikalische Medizin, Rehabilitation und Arbeitsmedizin der MedUni Wien, wurde beim Meeting in Oslo in die European Academy of Rehabilitation Medicine (EARM) aufgenommen.

Die Akademie wurde 1969 gegründet und umfasst bis zu 50 leitende ÄrztInnen dieser Fachrichtung. Neue Mitglieder werden aufgrund ihres herausragenden Beitrags zur Fachrichtung, insbesondere zu ihren humanitären Aspekten, eingeladen. Ziel der Akademie ist es, alle Bereiche der Rehabilitation zum Wohle derer zu verbessern, die sie benötigen. Auf diese Weise werden Bildung und Forschung in ganz Europa gefördert, indem sie als Bezugspunkt in Wissenschafts-, Bildungs- und Forschungsfragen fungieren, Ideen und Informationen austauschen, den Austausch von PRM-ÄrztInnen zwischen verschiedenen Ländern erleichtern und eine moralische und ethische Debatte führen.
Das Motto der Akademie lautet: "Societatis vir origo ac finis", was übersetzt "Der Mensch ist sowohl die Quelle als auch das Ziel der Gesellschaft" bedeutet.

Zur Person
Richard Crevenna ist Facharzt für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation und Vorstand der Universitätsklinik für Physikalische Medizin, Rehabilitation und Arbeitsmedizin der MedUni Wien. Er ist zusätzlich Arbeits- und Organisationsmediziner, Geriater und interdisziplinärer Schmerzmediziner. Die interdisziplinäre und multiprofessionelle Behandlung von Funktionsstörungen bei onkologischen PatientInnen und die Onkologische Rehabilitation stellen seinen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt dar. Seit mehreren Jahren gibt es die Spezialambulanz für Onkologische Rehabilitation und unter dem Dach des Comprehensive Cancer Centers ein Tumorboard für Onkologische Rehabilitation, weiters die Plattform des Comprehensive Cancer Center (CCC) Vienna „CCC-SMSCR“ (Side effects-Management, Supportive Care & Rehabilitation) sowie die Gesellschaft zur Erforschung onkologischer rehabilitativer Grundlagen, kurz GEORG.
Crevenna ist seit 2014 Vorsitzender des Behindertenbeirates der MedUni Wien. Er ist Senior-Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation sowie Präsident von GEORG und der Österreichischen Lymphliga. Im Jahr 2014 wurde er in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste aufgenommen.