Skip to main content

MedUni Wien trauert um Klaus Wolff

Alle News

Die Medizinische Universität Wien trauert um Univ. Prof. Dr. Klaus Wolff, der am 20. Dezember 2019 verstorben ist. Klaus Wolff, von 1981 bis 2004 Vorstand der Universitätsklinik für Dermatologie, gilt als Ikone der internationalen Dermatologie. 1935 in Hermannstadt/Siebenbürgen geboren, war Klaus Wolff, nach einem Studium der Medizin an der Universität Wien, an der ehemaligen I. Universitäts-Hautklinik sowie an der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, und der Harvard Universität in Boston tätig. 1976 wurde er zum Klinikleiter an der Universität Innsbruck berufen. 1981 erfolgte die Berufung an die Universität Wien.

Neben international herausragenden Forschungsleistungen, die zur Klärung von Pathomechanismen von Hautkrankheiten und zur Entwicklung neuer Therapien führten, war er für viele Generationen von SchülerInnen und StudentInnen ein passionierter und hochgeschätzter Lehrer und Mitherausgeber eines internationalen Standardwerks der Dermatologie. Unter seiner Leitung entwickelte sich die Universitätsklinik zu einer der weltweit führenden  dermatologischen Universitätskliniken.

Am Freitag, 17.01.2020 (16 Uhr, Van Swieten Saal der MedUni Wien) findet in Erinnerung an den Menschen, Arzt, Lehrer und Wissenschafter Klaus Wolff ein Gedenksymposium statt.

Dieses Video-Porträt entstand im Jahr 2018 anlässlich der Veranstaltung "Lebenswege" mit Klaus Wolff.

Abspielen

Klaus Wolff in der Reihe "Lebenswege" des Alumni Clubs der MedUni Wien (2018)