Skip to main content

Nr8 Public Health, Kennzahl: 1352/20

Sorry, this content is only available in German!

An der Medizinischen Universität Wien ist am Zentrum für Public Health / Abteilung für Gesundheitsökonomie mit der Kennzahl: 1352/20, voraussichtlich ab 16. März 2020 eine Stelle mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden mit einer Assistentin / einem Assistenten (postgraduate) zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.196,80 brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.

Als eines der führenden universitären Zentren in Europa bieten wir spezielle Nachwuchsförderung in wissenschaftlicher Forschung und Lehre an.

Das Arbeitsverhältnis endet mit 30. Juni 2023.

Anstellungserfordernisse: Abgeschlossenes (Diplom) Studium der Gesundheitsökonomie oder eines artverwandten Faches (z.B. Gesundheitsversorgung, Public Health, Ökonomie), Teilnahme am PhD-Programm der Medizinischen Universität Wien. Bereitschaft zur Mitwirkung in Forschung und Lehre. Die fremdenrechtlichen Anstellungserfordernisse bei Nicht-EU-BürgerInnen müssen gewährleistet sein.

Gewünschte Zusatzqualifikationen: Ausgezeichnete IT-Anwenderkenntnisse, fundierte Erfahrung in der Datenanalyse- und Auswertung (Excel, SPSS, Stata oder ähnliches) sowie Erfahrung mit quantitativen Auswertungen und Ökonometrie. Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Deutschkenntnisse sind Muss-Kriterien. Enthusiasmus, ein hohes Maß an Eigenmotivation, Teamfähigkeit, eine eigenständige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit mehrere Projekte gleichzeitig zu managen und Deadlines einzuhalten.

Die Medizinische Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen.

Information regarding the General Data Protection Regulation is available at www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen_en.

Kennzahl: 1352/20

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit der Kennzahl: 1352/20 bis 11. März 2020 an:
bewerbungen@meduniwien.ac.at
oder postalisch an:
Medizinische Universität Wien
Abteilung Personal und Personalentwicklung
1090 Wien, Spitalgasse 23
https://www.meduniwien.ac.at/web/karriere/stellenausschreibungen/

                                                      PhD candidate in Health Economics

Contract type: Fixed-term until 30 June 2023
Closing date: 11 March 2020 / Reference code: 1352/20

The Medical University of Vienna (briefly: MedUni Vienna) is one of the most traditional medical training and research facilities in Europe. It is today the largest medical training institute in the German-speaking area with about 8.000 students.

As part of the ongoing development, the Department of Health Economics (DHE), Center for Public Health, Medical University of Vienna is looking for a PhD-candidate in Health Economics to contribute the European EraNetPerMedSchiz project on personalized schizophrenia treatment and to other ongoing projects of the DHE (e.g. PECUNIA) H2020. The position is fixed-term until 30 June 2023 and can be filled immediately. Salary and terms of employment are according to the collective contract (Euro 2.196,80 14x per year). The working language of the Department is English.

Relevant work includes conducting literature reviews, epidemiological and health economic data collections, cost and outcome analyses and modelling. The position holder will overlook the day-to-day running of the project, analyses the relevant data, and develop and disseminate the study results including peer-reviewed publications. She/He will be expected to acquire and apply existing methodological approaches in health economics and will be supported in developing own research interests in the field. The position holder will also have the opportunity to register and complete the Doctoral Programme in Public Health at the Medical University of Vienna alongside the project.

Applications should have a topic relevant Masters degree, preferably in health economics or a related discipline (e.g. health services research, public health, economics). Equivalent demonstrable training and research experiences may be also considered. They should possess strong data analysis (Excel, SPSS, Stata or equivalent) and quantitative skills (statistics, econometrics). Applicants should have excellent written and spoken English and a working knowledge of German. A record of previous research publications is positively valued. Additional requirements include enthusiasm, interest in multidisciplinary research, skill development and team work, and the ability to manage projects to agreed deadlines.

The closing date for applications is 11 March 2020.

Please send an English motivation letter and a signed CV (including the contact details of three personal references) to the Department of Human Resources of the Medical University of Vienna, Spitalgasse 23, 1090 Wien, Austria, or electronically to bewerbungen@meduniwien.ac.at.

http://healtheconomics.meduniwien.ac.at/general-information/jobs/